Fichtestr. 50, 63303 Dreieich
0178 - 6978501
wiric@gmx.net

Workshop von Stefan Küppers: „Von Übermenschen, Helden und Superhelden“

auf dem 29. DreieichCon am 16.-17. November 2019

Präsentationen, Vorträge & Workshops

<< zurück zur Übersicht


Workshop Stefan Küppers: „Von Übermenschen, Helden und Superhelden“

Sonntag 12 – 13 Uhr
Stadtbücherei Dreieich – Lichtsaal

 

Winnetou, Liz Sherman, Abe Sapien, Popeye, Batman, Spiderman oder Green Lantern unterscheiden sich in ihren Kräften sehr. Aber eines verbindet sie: Sie haben alle besondere Fähigkeiten, die sie im Kampf gegen das Böse einsetzen: Was unterscheidet den „Begabten“ vom „Normalen“ und mit welchen Rollenspiel-Systemen kann man diese Helden, Überhelden oder sogar Superhelden spielen? Stefan Küppers stellt ein paar deutsche Rollenspielsysteme vor und gibt Denkanstöße, was das Besondere am Spiel mit Menschen oder Wesen sein kann, die sich durch ihre Fähigkeiten von den „Normalen“ unterscheiden.

 

Stefan Küppers (Autor)

Bildrechte Stefan Küppers

Stefan Küppers (Autor), Jahrgang 1968, hat eine technische Ausbildung, und arbeitet in Aachen. Seit Mitte der 1990er ist er zusätzlich als Weltenbauer, Ideenlieferant, Szenarist sowie Autor von Rollenspielabenteuern und Spielhilfen aktiv. Er hat als Redakteur über anderthalb Jahrzehnte maßgeblich Hintergrund und Produkte für Das Schwarze Auge entwickelt und die Spielwelt Dere ausgebaut und geprägt. Für den Uhrwerk-Verlag hat er wesentlich an der Gestaltung der ebenfalls im derischen Kosmos angesiedelten asiatisch angehauchten Fantasywelt Tharun mitgewirkt und als Redakteur die Produktlinie Space: 1889 aufgebaut, die in einem Universum spielt, dass aus den Federn Jules Vernes und Edgar Rice Burroughs stammen könnte. Seine aktuellen Spielwiesen sind die Rollenspielwelten von Space: 1889 und Splittermond, für die er auch regelmäßig als Autor tätig ist. Zusätzlich schreibt er Texte für andere Spiele und Medien und brütet derzeit über mehreren Konzepten für neue Spiele und Rollenspielsettings.

Abseits von der Arbeit an konkreten Produkten ist eines seiner Lieblingsthemen der konsistente Weltenbau, ein Thema dem er sich auch gerne in Workshops widmet.

Seine aktuellen Lieblingsrollenspiele sind Wearing the Cape, Space: 1889, Supers!, Red Markets – und vieles andere würde er gerne ausprobieren, aber der Tag hat nur 24 Stunden. Neben Rollenspielen mag er Brettspiele und Comics jeglicher Genres, wobei er ein großer Fan von Superhelden ist.