Fichtestr. 50, 63303 Dreieich
0178 - 6978501
wiric@gmx.net

Lesung von Kaiser, Lohwasser, Karg: „Die Erben Abaddons – Nimmerland“

auf dem 29. DreieichCon am 16.-17. November 2019

Lesungen

<< zurück zur Übersicht


Vanessa Kaiser, Thomas Lohwasser, Thomas Karg: „Die Erben Abaddons – Nimmerland“

Samstag 12 – 13 Uhr
Stadtbücherei Dreieich – Arena

 

Lesung Kaiser, Lohwasser, Karg: „Die Erben Abaddons - Nimmerland“

2303. Hundertfünfzig Jahre nach der Apokalypse. Die 19jährige Wendy hält sich nicht an das Gebot der verborgenen Schluchtsiedlung: »Sei niemals von oben sichtbar!« Ein fataler Fehler: Ihr kleiner Bruder und sein bester Freund werden von Fremden in einem Zeppelin entführt. Um sie wiederzufinden, verlässt Wendy ihr Zuhause und wagt sich nach »da draußen« – in eine Welt, in der sich die Menschen einst zerstritten und sich gegenseitig alles wegnahmen. Sie ist entschlossen, sich allen Gefahren zu stellen, doch ahnt sie nicht, wie weit sie über ihre Grenze hinausgehen muss …

Thomas Lohwasser, Vanessa Kaiser und Thomas Karg stellen »Nimmerland« vor, den Auftaktband ihrer Reihe »Die Erben Abaddons«, in der sich Postapokalypse, Science-Fiction und Abenteuer zu einer neuen Wirklichkeit vereinen.

 


Thomas Lohwasser und Vanessa Kaiser (Autoren-Duo)

Thomas Lohwasser und Vanessa Kaiser (Autoren-Duo)
Homepage: www.lohwasser-kaiser.de

Thomas Lohwasser und Vanessa Kaiser wurden Mitte der Siebzigerjahre in Marburg an der Lahn geboren. 2006 vereinigten sie ihre Talente und erzählen seither als Duo Geschichten, die in zahlreichen Anthologien veröffentlicht wurden. Zudem sind sie Herausgeber dreier Kurzgeschichtensammlungen und wirken seit 2015/2016 in der Jury der Storyolympiade mit.
Im Oktober 2016 erschien ihr erster Roman »Herbstlande« (in Zusammenarbeit mit Fabienne Siegmund und Stephanie Kempin im Verlag Torsten Low).
Für ihr Schaffen wurden sie bislang mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

 

Thomas Karg (Autor)

Thomas Karg (Autor)

Thomas Karg lebt im Herzen Niederbayerns. Seine Werke beschäftigen sich mit den dunklen Seiten der menschlichen Seele und des Lebens. Er erzählt düstere Geschichten in allen Schattierungen und Formen – von subtil bis blutig, von realistisch bis phantastisch.
Seine erste eigene Kurzgeschichtensammlung »Fest der Geier und andere verstörende Geschichten« wurde 2017 veröffentlicht und erreichte Platz 2 beim Vincent Preis.
Zudem finden sich mehrere Beiträge von ihm in verschiedenen Anthologien.

 

2018 beschlossen die drei Autoren, gemeinsame Projekte zu starten. 2019 erschien in der Sammlung »Ghost Stories of Flesh and Blood« im Papierverzierer Verlag die erste gemeinsame Kurzgeschichte des Trios.
»Nimmerland«, Band 1 der Romanreihe »Die Erben Abaddons«, ist ihr erster gemeinsamer Roman, dem noch viele weitere folgen werden …