Ausstellerübersicht

Zurück

Waypoint FiftyNine

In der Anthologie des Jahres 2020 entführen wir die Leser zusammen mit den beiden Herausgebern Günther Kienle und Jörg Fuchs Alameda zu einem wilden Tag voller Geschichten in die verrückteste Weltraumkneipe der Galaxie, das Waypoint FiftyNine. Zwei nicht immer nüchterne Herausgeber und 20 Autoren aus der deutschsprachigen Funtastikszene bereiten mit ihren Storys einen direkten Angriff auf das Humorzentrum der Leser*innen.

Der Klappentext:

[Leise, psychedelische Fahrstuhlmusik]
»Wenn dir mal wieder die unendlichen Weiten des Weltraumes zu viel werden und dich die Sorgen zu überwältigen drohen: Komm zu uns. Wir servieren dir mit einem Lächeln und einem offenen Ohr den Drink deiner Wahl.«

[Einblendung]
Waypoint FiftyNine

[Slogan erschallt]
»Vergiss deine Sorgen … [Panflötengesäusel] … Waypoint FiftyNine … [Engelschor erschallt] … wir halten uns an die intergalaktische Schweigepflicht und sagen nichts davon deiner Frau, Mann, KI, Versicherungsvertreter, Kopfgeldjäger, Verleger, Mechaniker, Schneider, Einhorn, Diebin, Nonne, Xenomorphen, Geheimagenten, Gevatter, Struwwelpetra, Gebrauchtschiffhändler, Weihnachtsmann, Reiseveranstalter [Alamedisches Triangelinferno] … im Waypoint FiftyNine sind wir für dich da! [Kienlisches Riff der Hölle]«

[Einblendung des Kleingedruckten]
Diese Schweigepflicht gilt nicht für die engagierten Autoren*innen des Leseratten Verlages von der Erde, aber hey, wer würde schon glauben, was diese Freaks so erzählen?



Aus den vielen tollen Einsendungen haben es so folgende Autoren mit ihren Geschichten ins Buch geschafft:

Dennis Frey - "McGintleroy trinkt"
Lea Baumgart - "Opferbereitschaft"
Dorothee Stern - "Von Pest und Maden und Wollsocken"
Jasmin Aurel - "Von Maden und Halunken in Spelunken"
Nele Sickel - "Kleider machen Leute"
Jessie Weber - "Die himmlischen Schwestern"
Jacqueline Mayerhofer - "Das Schicksal einer Diebin"
Wolfgang Schroeder - "Krankheitsvertretung"
Sandra Florean - "Die Vergessenen"
Alvar Borgan - "Kampfstern Rot Weiß"
Veronika Lackerbauer - "Von Spookies, Spoylent Green und einer interstellaren Kreuzfahrt"
Nob Shepherd - "Edelgard"
Katja Rocker - "Queerdenker"
Lukas Wesslowski - "Am Ende kommt das Ende"
Tanja Kummer - "Exkursion 0 8 15"
Renée Engel - "Alles ist relativ"
Isabell Hemmrich - "Die Op(era)tion"
Florian Krenn - "Der Verräter"
Peter Michael Meuer - "Die Bar am Ende des Regenbogens"
Laurence Horn - "Schildhalla"

Das alles eingebettet in eine Rahmenhandlung von Günther Kienle und Jörg Fuchs Alameda

"Waypoint FiftyNine" (Anthologie)
Günther Kienle, Jörg Fuchs Alameda (Hrg.)
Softcover mit Klappen, broschiert, 504 Seiten

Nur bei Bestellung über den Verlagsshop gibt es noch gratis dazu das limitierte Lesezeichen.
Solange der Vorrat reicht.

Bestellbar unter:

Waypoint FiftyNine im Verlagsshop