Ausstellerübersicht

Schließen

Allen, die uns noch nicht kennen, möchten wir uns hier einmal vorstellen.

Der Science Fiction Treff Darmstadt (kurz SFTD) wurde im November 1994 ins Leben gerufen, um dem Wunsch nach einem regelmäßigen, club-unabhängigen Treffpunkt für Science Fiction- und Fantasy-Fans aus der Region Südhessen zu entsprechen. Über die Jahre hinweg hat sich der Stammtisch mit seinen bis zu 60 Besuchern zu einem der führenden und beliebtesten Treffpunkte für Begeisterte im Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus entwickelt. Unsere Besucher kommen aber auch aus Unterfranken, dem Odenwald oder dem Rhein-Neckar-Raum. Dabei haben wir es geschafft, eine Brücke zwischen den verschiedenen Spielarten der Phantastik zu schlagen. Fans der phantastischen Literatur von Isaac Asimov über Markus Heitz, Andreas Eschbach und Bernhard Hennen bis Roger Zelazny oder Wolfgang Hohlbein sind bei uns ebenso präsent, wie Liebhaber des Genres in Kino und TV. In der Region sind wir der größte Treffpunkt für Leser von Perry Rhodan, Maddrax, John Sinclair oder Professor Zamorra. Stark vertreten sind auch die Freunde der japanischen Zeichentrickkunst, von Anime und Manga. Ebenso findet man bei uns auch Modellbauer, Filmsammler und Rollenspieler. Die richtige Mischung von Media- und Literaturfandom also, das auch in Zeiten von Facebook und Twitter Wert auf persönliche Kommunikation legt. Der Science Fiction Treff Darmstadt selbst wird allerdings nicht von einem Club veranstaltet, sondern ist regionaler Gastgeber für Vereine wie den renommierten Science Fiction Club Deutschland e.V., Deutschlands ältester SF-Vereinigung (gegr. 1955) oder den SpaceDays e.V.. Das Treffen ist offen für Jedermann (und -frau), eine Mitgliedschaft in einem Club aber nicht erforderlich.