Ausstellerübersicht

Schließen

Leider hat gerade der Science Fiction Club Deutschland e.V. des öfteren miterleben müssen, daß ganze Sammlungen von einst sehr engagierten Mitgliedern und Freunden aus der Phantastik-Szene, ja ganze Lebenswerke, "einfach so" verschwunden sind. Spurlos, auf Nimmerwiedersehn. Das Problem ist, daß Erben und Hinterbliebene offensichtlich selten wissen, WAS da eigentlich in den Regalen in Opas Wohnzimmer schlummert. Es müssen noch nicht einmal große Werte sein. Und das Fanmagazin aus dem vordigitalen Umdruckzeitalter sieht eben nun mal aus, wie ein Stapel verwaschenes, vergilbtes Altpapier. Also was tun mit den unzähligen Büchern und Heften mit den bunten, seltsamen Titelbildern, auf denen sich exotische Außerirdische und Raumschiffe ein Stelldichein geben? Das Antiquariat in der Innenstadt hat keinen Bedarf, die Bibliothek nimmt nur neuere Bücher, andere Science Fiction-Liebhaber kennt man nicht und lagern kann und möchte man "das Zeug" auch nicht, da in der Garage eher die Familienkutsche steht. Da aber Opas Wohnung geräumt werden muß, ist eine schnelle Lösung gefragt. Und die besteht dann leider, leider grausamerweise aus einem großen, häßlichen, rostigen Altpapiercontainer, welcher das jahrzehntelange Lese- und Sammelhobby der nächsten Recyclinganlage zuführt.

Eine gruselige Vision, nicht wahr? Doch es gibt eine Lösung.

Engagierte Mitglieder des Science Fiction Clubs Deutschland e.V., dem ältesten bestehenden Verein für literarische Phantastik in Deutschland (gegr. 1955), haben zusammen mit dem Science Fiction Treff Darmstadt vor einigen Jahren die "Aktion Bücherrettung" ins Leben gerufen. Sollten wir von Sammlungen hören, die zur Disposition stehen, würden wir uns sehr freuen, diese zu übernehmen und somit den Buchbestand der Nachwelt und der Fanszene zu erhalten. Wir haben selbst keine Bibliothek, allerdings ein großes Netzwerk an Interessenten, an die wir die Bücher und Hefte weitergeben. Wir übernehmen die Sammlungen gewöhnlich als Spende an den Verein und geben das Material zu einem (eher symbolischen) kleinen Preis an Interessierte aus unserem Netzwerk weiter.