Ausstellerübersicht

Schließen

Der Leseratten Verlag ist 2014 in einem von Gerbernebeln verseuchten Tal nördlich von Stuttgart ans Licht der Öffentlichkeit gekrochen. Neben der allgemeinen Fantastik hat er seine Nische in der Funtastik gefunden. Vor allem die jährlichen Anthologien sind bisher eher ein Sinnbild des wahnwitzigen Irrsinns, kranker Ideen und wilder Genremixturen. Es ist ein harter Job, aber einer muss es ja machen. Verzweifelt versucht der Verleger, auf diversen Messen, Cons und Veranstaltungen einen Hauch von Seriösität auszustrahlen. Das funktioniert auch meist, bis er den Duft von Keksen wittert.

Beim BuCon 2020 gibt es neben diesem Verlags-Standtisch auch noch zwei wichtige Veranstaltungen im Progamm:

12:20 Uhr im Leseraum X+20 auf Discord:
Alvar Borgan erzählt euch ein wenig über und aus dem Waypoint FiftyNine. Von Buch, von seiner Geschichte, von all dem Wahnsinn, der da vor sich geht.

23:00 Uhr im Hauptprogramm auf Twitch:
Ein Teil von Günörg Kienlameda und Marc Hamacher plaudern zur späten Nacht über Blut, blutige Autoren, Blutige Welten, Blutige Anthologien und mehr, was so im Verlag passiert. Vielleicht zwinge ich Günther Kienle nochmal zum Singen. Ansonsten sammeln wir alle ein, die dann nach uns auf die Verleihung des "Goldenen Stephan"s warten. Und den BuCon-Preis. Ja.... wir sind das WarmUp für den Höhepunkt des BuCon.

Es gibt auch einen Webshop für unsere Bücher:

Webshop des Leseratten Verlages

Und wir haben auch einen Shop bei Elbster für unsere Shirts, Tassen und Taschen:

Fanartikel des Verlages

Schaut rein, staunt und werft uns eure Taler zu.